logo

 

PRESSEMITTEILUNG

In 'DOWNSIZE', ihrer Herbst- Winterkollektion 2011/2012, ließen sich TIEDEKEN von der Körperkunst der Naturvölker inspirieren. Damit verfolgen sie weiterhin die 'Rückkehr zum menschlichen Maß' die schon Thema der Sommerkollektion 2011 war und für die Arbeit der Berliner Designer steht. Bevor es Kleidung gab, war die Haut die letzte Schicht zwischen dem Menschen und der Welt. Ihre Bemalung diente als Schutz wie als Schmuck, als Tarnung wie als Warnung ermöglichte die Interaktion zwischen Individuum und Gesellschaft. Auch erinnert die Kunst auf dem Körper durch ihre Vergänglichkeit an die Zeitlichkeit des Lebens, an das unwiederbringliche Verschwinden ganzer Kulturen und ihrer Kunst. TIEDEKEN bringen nun die flüchtige Kunst auf beständige Materialien. In ihrer Herbst/Winter Kollektion 2011/2012 verwenden sie Elemente der Körperbemalung als Prints und Strickjacquards, entwickelten die Schnitte aus ethnischen Vorlagen und geometrischen Grundformen. Reduziert, konzentriert DOWNSIZEd.



PRESS ANNOUNCEMENT

'DOWNSIZE' is the fall/winter collection 2011/2012 of TIEDEKEN and was inspired by body art and primitive people. Just like in the summer collection 2011 they continue the approach of the 'retun to human scale', which the Berlin based designers stand for. Before clothing came into existance, skin was the last layer between humans and the environment. Their paintings served as protection as well as decoratiaon, camouflage as well as alert it enabled the interaction between individuals and society. The ultimate character of body art reveals the temprality of life as well as the unwindable disappearance of entire cultures and their art. TIEDEKEN now applies the fleeting art on consistent materials. In their fall/winter collection 2011/2012 elements of body art are used as prints and knitting jacquards, patterns were developed following ethnical guidelines and basic geometrical shape. Reduced, concentrated - DOWNSIZEd.